Tutti i miei video Alle meine Videos All my videos

Loading...

lunedì 18 novembre 2013

Ghiaccio e pietre, tante pietre! Eis und Steine, viele Steine!

Cari amici, eccomi qua con la seconda ed ultima parte dedicata alla mia gita in alta montagna insieme alla mia nonna italiana, che non era mai stata prima ad queste quote!  Purtroppo, come ormai già sapete, il mio computer è stato messo fuori gioco da un virus già da prima dell'estate e ancora non abbiamo preso una vera decisione sul da farsi, per cui devo servirmi di un piccolo laptop per scrivere il mio blog. Il problema è che non posso ingrandire più di due foto per post e  nemmeno mi riesce tutte le volte. Se qualcuno conosce un trucco per ovviare a questo fatto, gli sarei molto grato per un consiglio. Altrimenti non vi rimane che cliccare sulle foto per ingrandirle.

Prima parte e così continua la storia:


Meine liebe Freunde, da bin ich wieder mit dem zweiten und letzten Teil über meinen Ausflug ins Hochgebirge mit meiner Italienischen Nonna, die nie zuvor auf einem solchen Ort gewesen war!
Leider, wie Ihr wahrscheinlich bereits wisst, ist mein Computer von einem Virus schon vor dem Sommer schachmatt gesetzt worden und noch haben wir uns nicht entschieden, was wir machen werden, darum schreibe ich aus einem kleinen Laptop. Das Problem ist, dass ich nicht mehr als zwei Fotos vergrößern kann und dies gelingt mir nicht mal bei jedem Post. Wenn jemand einen Trick kennt, wie man das beheben kann, wäre ich sehr verbunden, wenn man mir einen Tipp geben könnte. Ansonsten einfach auf die Fotos klicken, um sie zu vergrößern.

Erster Teil und so geht die Geschichte weiter:



Nel frattempo siamo scesi con un'altra funivia una stazione più in basso, dove in inverno ci sono le piste da sci e dove si trova la stazione del treno che dalla valle porta quassù.

Mittlerweile sind wir mit einer anderen Seilbahn eine Station tiefer gefahren, da wo sich im Winter die Skipisten befinden und wo man mit dem Zug ins Tal fahren kann und umgedreht.







Prima ci trovavamo proprio lassù insieme a tutta quella ressa di persone!

Vorher waren wir da oben, zusammen mit den ganz vielen Leuten!








 




Questa è la stazione per lo studio dell'ambiente.

Das ist die Umweltforschungsstation.





Adesso siamo qua, in mezzo alle piste da sci.

Jetzt sind wir hier,  in mitten des Skigebiets.









Non siamo andati a vedere la cappella, anche perchè io non posso entrare e per la nonna il sentiero era un po' troppo accidentato.

Wir sind nicht bis zur Kappelle gegangen, weil ich nicht hätte rein gehen können und außerdem war der Weg für die Nonna ein bisschen zu beschwerlich. 





Aspetta, babbo, qua c'è un odorino interessantissimo e tu mi tiri via! Fermo, ti dico!

Warte, Papa, hier riecht es so interessant und du ziehst mich weg! Bleib stehen, sag ich dir!




Andiamo da qualche parte dove non ci sono così tanti avventori, che ne dite?

Wir sollten irgendwohin gehen, wo es nicht so viele Menschen gibt, was sagt ihr dazu?




Infatti, appena svoltato l'angolo, ecco che non c'é quasi più nessuno, solo noi e le montagne!

Und tatsächlich, sobald man um die Ecke gebogen ist, gibt es fast niemand mehr, nur uns und die Berge!






Alle nostre spalle la folla!

Hinter uns das Gedränge!



Davanti a noi quasi più nessuno, se non a debita distanza...

Vor uns nur vereinzelte Menschen, und alle ziemlich weiträumig verteilt...





Ma c'é una cosa che non mi fa sentire tranquillo, cari amici ed è una cosa che va sempre avanti ed indietro sopra la nostre teste.....:

Aber es gibt eine seltsame Sache, die mich sehr beunruhigt, meine liebe Freunde und es handelt sich um eine Sache, die immer hin und her über unsere Köpfe fährt.... :


Quest'affare infernale non mi piaceva quando dovevo starci dentro, ma adesso qua mi rende molto nervoso, perché getta delle ombre inquietati in terra e fa dei rumori poco rassicuranti....

Das Höllending hat es mir wenig gefallen, als ich drin liegen musste, aber von hierher betrachtet macht es mich richtig nervös, weil es unheimliche Schatten auf dem Boden wirft und verursacht ein Geräusch, was gar nicht beruhigend wirkt....




Comunque finchè stiamo a debita distanza va tutto bene!

So lange wir weit weg genug sind, ist alles gut!




Vedete che non vi dicevo bugie? Quassù fa un bel caldo e questi due giovani alpinisti, conscienziosamente, si mettono la crema protettiva a vicenda e sono piaciuti tantissimo ai miei umani, così tanto che li hanno dovuti immortalare.

Seht Ihr, ich habe nicht gelogen! Hier oben ist schön warm und diese zwei jungen Alpinisten, gewissenhaft, kremen sich gegenseitig ein. Meine Menschen fanden die Szene so nett, sie mussten sie ablichten. 





La nonna va pianino, pianino, ma va! Io intanto esploro i dintorni, non si sa mai che sorprese possono esserci in un paesaggio così lunare!

Die Nonna geht langsam aber stetig! Ich schaue mich in der Zwischenzeit um, man weiß nie, welche Gefahren in einer solchen Mondlandschaft lauern!


La nonna voleva un bel sassino per ricordo, ma erano davvero tutti bruttini e sinceramente non sapevano di niente!

Die Nonna hätte gerne ein Steinchen als Erinnerung mitgenommen, aber in der Tat waren alle Steine nicht besonders schön und darum hat sie darauf verzichtet.


Di nuovo quel rumore strano e quell'ombra sospetta su di noi!

Schon wieder das komische Geräusch und der verdächtige Schatten über uns!















Qua è venuto un colpo alla mamma, quando ha letto che ai cani è vietato l'ingresso, poi ha capito che il cartello si riferiva alle piste da sci,  che momentaneamente in questo punto non erano esistenti.

Hier hat die Mamma gedacht, dass unser Spaziergang zu Ende geht, als sie gesehen, hat, dass Hunde ab hier verboten sind, aber zum Glück war das Schild nur für die Skipisten gemeint, die gerade nicht vorhanden waren.






Ed ecco di nuovo la fonte della mia ansia profonda!

Und da kommt es wieder, meine Angstquelle!







Gli umani si sono riproposti di fare una capatina fino al ghiacciaio, che sembra vicino, ma in verità c'è da camminare un bel pezzo.

Meine Menschen haben sich vorgenommen, bis zum Gletscher zu laufen. Der sieht nicht so weit weg aus, aber der Schein täuscht, denn in Wirklichkeit muss man eine Weile laufen. 


!

La nonna non è molto sicura sulle gambe e il viottolo è molto accidentato, per cui dopo un po' gli umani hanno desistito nei loro propositi, forse se quell'attrezzo quaggiù si fosse messo in moto, allora ce l'avrebbero fatta di sicuro

Die Nonna ist nicht so sicher auf den Beinen und der Weg ist auch nicht so leicht zu gehen, und deshalb haben die Menschen sich doch entschlossen Kehrt zu  machen. Vielleicht mit dem Fahrgerät dort unten hätten sie es doch geschafft!


Per mia fortuna in questo deserto d'alta quota abbiamo trovato un po' d'acqua, bella fresca!

Zu meinem großen Glück gibt es in dieser hochgelegenen Wüste mindestens frisches Wasser!


Buonissima da bere!

Lecker zum Trinken!


Questo posto mi piace molto di più della vetta!

Dieser Platz gefällt mir viel mehr als der Gipfel!


Appena rifocillato sono pronto a continuare l'esplorazione del territorio!

Mir geht es sehr gut danach und ich bin wieder bereit, meine Erforschungen des Geländes fortzusetzen.


Ma, mannaggia, di nuovo quel rumore!
Aber, oh Gotti, schon wieder das Geräusch!



Babbo, non mi fido, che roba è?

Papa, ich traue dem Ding nicht, was ist denn das bloß?


Mi nascondo dietro di te e non solo, anche dietro la giacca!

Ich verstecke mich nicht nur hinter dir, sondern sogar hinter der Jacke!



Babbo, ma che guardi, andiamo via piuttosto, non abbia a venire giù!

Papa, was glotzt du, gehen wir lieber ganz schnell weg hier, nicht dass das Ding runter kommt!


Non lo vedi, ci passa e ripassa sulla testa, io non mi fiderei!

Siehst Du es nicht, es fährt ständig hin und her über unseren Köpfen, ich traue dem nicht!


E questo da dove spunta, ci mancava solo lui!

Und woher kommt das hier jetzt? Das hat mir auch noch gefehlt!




Un traffico quassù in alta quota, vi dico io, roba da ora di punta!

Es gibt mehr Verkehr hier oben, sag ich Euch, als in der Rush-hour!


Qua tra aerei e funivie, è tutto un viavai!

Hier ist es nur ein Hin und Her mit Seilbahn und Flugzeugen!

Ecco un altro aereo!
Da, schon wieder ein Flugzeug!



Altro che quiete e tranquillità!

Von wegen Ruhe und Stille!  






Andiamo oltre, babbo, vediamo che c'è laggiù!

Komm, Papa, gehen wir weiter und schauen wir mal, was da drüben ist!



Ciao mamma, cucù! Guarda dove ci siamo arrampicati!

Hallo Mamma, Kukuk! Schau mal, wohin wir gestiegen sind!


Potrei essere un monumento!

Ich könnte ein Monument sein!



Un vero cane di montagna!

Ein richtiger Berghund!






Babbo, forza, andiamo, ho visto da lassù qualcosa di molto interessante!

Aber Papa, gehen wir jetzt weiter, von da oben habe ich was Interessantes erspäht!



Corri, corri, adesso ti faccio vedere!

Lauf, schnell, ich zeige dir was!




Mamma, sei pronta con la macchina fotografica? È un momento storico questo!

Mamma, hältst Du die Kamera auch parat? Das ist ein historischer Moment!





Guarda, ho trovato un bastone , l'unico nel raggio di chilometri, visto che quassù non cresce un albero!

Schau hin, ich habe einen Stock gefunden, der einzige Kilometer weit und breit, weil hier oben wachsen bekanntlich keine Bäume!


Ragazzi, che fortuna, un paletto dimenticato! Chi lo avrebbe mai osato sperare!

Wenn das nicht Glück ist! Ein vergessener Pfosten! Wer konnte es wagen so viel zu hoffen!


Orgogliosissimo me lo porto un po' a giro....

Ganz stolz trage ich ihn ein bisschen durch die Gegend....


Guarda, babbo, quanta neve laggiù, mi è venuta un'idea!

Schau, Papa, so viel Schnee dort, ich habe eine Idee!




Vedi babbo, qua lo posso sotterrrare e così nessuno lo troverà mai più, perchè tra poco comincerà a nevicare e allora sarà al sicuro per sempre!

Siehst Du, Papa, hier kann ich ihn verbuddeln, so wird ihn niemand mehr wieder finden, denn bald wird es zum Schneien anfangen und er wird für immer sicher bleiben!


C'è un solo problema, questa neve non è neve, ma ghiaccio e hai voglia a raspare, non si intacca proprio!

Es gibt nur einen Hacken an der Geschichte, denn der Schnee ist kein Schnee, sondern Eis und egal wie stark ich scharre, kann ich es nicht aufkratzen!


Che bella fregatura!

Was für ein Reinfall!


Guarda che crosta dura!

Eine echte harte Kruste!


Però è buona, quasi come la neve a casa d'inverno!

Aber es schmeckt lecker, fast wie der Schnee daheim im Winter!





Ecco come ho nascosto il mio nuovo amico bastone. Non troppo bene, eh?

Und so habe ich am Ende meinen Stock versteckt. Nicht allzu gut, gell?






Foto ricordo con la nonna e la mamma.

Erinnerungsfoto mit Nonna und Mamma.





Questi umani vogliono andare sulla vetta a piedi, ma il loro cane non ne ha tanta voglia e si ferma i continuo, nella speranza di far loro cambiare idea!

Diese Menschen wollen zu Fuß zum Gipfel weitergehen, aber ihr Hund hat nicht so viel Lust dazu und bleibt immer wieder stehen, wohl hoffend, dass sie ihre Meinung ändern!




Al ritorno controllo che il mio bastone sia sempre al suo posto!

Auf den Rückweg kontrolliere ich, dass mein Stock sich noch immer auf seinem Platz befindet!






E poi il miracolo, un po' di verde! Una piantina come simbolo della vita in questa pietraia!

Und dann noch ein kleiner Wunder! Eine Minipflanze als Lebenssymbol in dieser Steinwüste!


Mamma, cammina, stai sempre a fare foto e noi ti dobbiamo sempre aspettare!

Mamma, beweg dich, du fotografierst auch wirklich alles und wir müssen immer warten!


Dai, muoviti, che hai trovato stavolta?

Los, mach schnell, was hast du dieses Mal gefunden?




Addirittura fiori! Incredibile! Minuscoli, crescono tra i sassi e tutta la piantina è grande come una moneta da due euro.

Sogar Blumen! Unglaublich! Winzig klein, wachsen sie in mitten des Gerölls und die ganze Pflanze ist vielleicht groß wie eine zwei Euro Münze.


Pure un ragnetto montanaro ha scovato l'occhio della mamma!

Und auch eine Spinne hat die Mamma aufgespürt!




Siamo quasi arrivati di nuovo alla stazione!

Wir sind bald wieder zur Station zurück gekommen!



Ultime foto ricordo!

Letzte Erinnerungsfotos!


Io qui ci vedo una maschera!

Hier sehe ich eine Maske!







La prova che proprio non c'era vento!

Der Beweis, dass kein Wind wehte!




Prima di prendere il treno per tornare a valle, però, gli umani si sono fermati a bere qualcosa e a mangiare uno strudel di mele.

Bevor wir hier in den Zug eingestiegen sind um wieder ins Tal zu fahren, haben wir eine Pause gemacht und die Menschen haben etwas getrunken und einen Apfelstrudel gegessen.




Lo strudel era davvero molto buono e non c'era nemmeno tanta confusione!

Der Strudel war richtig lecker und es waren nicht mal viele Leute dort!




Questi uccelli sono davvero sfacciati!

Diese Dohlen sind wahrhaftig unverschämt!


Con questo treno siamo tornati al parcheggio. Abbiamo preferito prendere il treno, perchè per la funivia c'erano code infinite e come minimo avremmo dovuto aspettare un'ora.

Mit diesem Zug sind wir dann zum Parkplatz zurückgekehrt. Wir sind lieber damit gefahren, weil die Seilbahn restlos überfüllt war und man hätte fast eine Stunde anstehen müssen.

Il treno era pieno e non abbiamo trovato un posto a sedere, o meglio, gli umani no, io mi sono sdraiato in mezzo a loro e l'unica cosa spiacevole era che scivolavo indietro per via della pendenza e questo mi innervosiva un po'. Allora il babbo mi ha messo un piede a contrasto e questo mi ha dato appoggio e sicurezza.

Der Zug war auch sehr voll und wir haben keinen Sitzplatz bekommen, oder besser gesagt, die Menschen mussten stehen, während ich zwischen ihren Beinen auf dem Boden lag. Das Einzige, was unangenehm für mich war, war die steile Neigung des Zuges, die immer wieder veranlagte, dass ich nach vorne rutschte. Und das machte mich nervös, weil ich ständig die Position wieder korrigieren  musste. Darum hat der Papa sein Fuß gegen meine Hinterläufe gepresst und dadurch habe ich Halt und Sicherheit bekommen.



Inoltre nel vagone con noi viaggiava una bella famiglia con quattro figli, di cui due relativamente piccoli e questi si sono dilettati tutto il viaggio ad accarezzarmi sotto gli occhi vigili della mamma, che era molto fiera di me, per come sono stato paziente e benevolo. In fondo è stata una giornata tutto sommato stressante per me e voleva essere proprio sicura.

In unserem Wagon fuhr auch eine große Familie mit vier Kindern, zwei davon relativ klein. Sie haben mich die ganze Fahrt gestreichelt und die Mamma hat aufgepasst, dass ich ganz entspannt bin. Sie war auch sehr stolz auf mich, weil ich wirklich ganz geduldig und gutmütig gewesen bin. Schließlich ist der Tag für mich ziemlich spannend und ein bisschen anstrengend gewesen und sie wollte sicher sein.



La nonna della famiglia ha chiesto alla mamma, perchè "sorridevo" sempre. Questa domanda è piaciuta molto a tutti i miei umani e le ha risposto che io semplicemente non sapevo fare diversamente. Così sono io. Un cane che sorride (anche se il sorriso è un'interpretazione umana).

Die Oma der Familie hat die Mamma gefragt, warum ich immer "lächle". Diese Frage hat meinen Menschen sehr gut gefallen und sie hat ihr geantwortet, dass ich einfach nicht anders kann. So bin ich. Ein lächelnder Hund (auch wenn das Lächeln eine menschliche Interpretation ist).



20 commenti:

  1. Arno du bist in der Tat ein Monument!
    Die Fotos sind wirklich toll
    und ich staune wie lässig du das alles mitgemacht hast.
    Bewundernswert die kleinen Pflanzen in der Steinwüste,
    aber an den Hund wurde auch gedacht,wieso sollte auch sonst ein Stock dort liegen ;-).
    Lg Johanna mit Lila

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke, liebe Lila, das war eine willkommene Überraschung, womit ich nie gerechnet hätte, so einen Stock zu finden! Ich glaube fast, ich ziehe sie an, was denkst Du? ;-)
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  2. Ach liebster Arno, was machst Du Dich so toll vor diesem monumentalem Hintergrund. Wir sind ganz begeistert, was für schöne Bilder Deine Mama gemacht hat.

    LG Andrea und Linda, die beinahe diesen Artikel übersehen hätten...

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo liebe Andrea und Linda, irgendwas scheint schiefgelaufen zu sein, denn niemand fast hat bei uns einen Kommentar hinterlassen! Zuerst dachte ich, niemand mag uns mehr, aber wenn Ihr sagt, Ihr hättet uns fast übersehen, dann hoffe ich, dasses den anderen auch so ergangen ist! Aber schön, dass Ihr doch zu uns gefunden habt!!
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  3. Hallo Arno,

    uns ging es genauso wie Andrea und Linda. Irgendwie war Euer Beitrag an uns "vorbeigegangen".
    Zum Glück haben wir die Fotos im allgemeinen und den monumentalen Arno noch gesehen.
    Ein toller Ausflug und tolle Fotos. Da wäre ich gerne dabei gewesen.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke für die Info, lieber Clooney, irgendwie war es bei diesem Post der Wurm drin! Nicht nur habe ich so lange dafür gebraucht (der war auch übermäßig lang), nein, einmal ist er sichtbar gewesen, obwohl er noch nicht fertig war und dann, als es endlich so weit war, sieht ihn niemand! Das ist irgendwie lustig. Na ja, schöner ist es dafür, wenn Ihr mich trotzdem gefunden habt!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  4. Mein lieber Arno,
    was für ein wunderschöner Post.

    Tolle Fotos, eine tolle Beschreibung und Du ein hübscher und lächelnder Reiseführer.
    Wobei als Stockhalter bist Du auch unübertroffen.

    Es war wirklich eine große Freude Euch auf die Zugspitze zu begleiten.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo liebe Sabine und Socke! Ich freue mich sehr, dass Ihr auch zu mir gefunden habt! Und es freut mich auch, dass es Euch hier gefallen hat!
      Liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  5. Arno amico mio, ma hai ragione!!! noi siamo telepatici sul serio!! ma lo sai che, (nonostante tu lo avessi pubblicato prima di me, io nn l' avevo ancora letto), abbiamo parlato veramente della stessa identica cosa, ovvero di quei terribili insettoni che sferragliando continuavano anche a volarci sopra alla testa!!! ma la similitudine finisce qui, perchè io NON ci ho messo zampa dentro e ho fatto scarpinare i miei - poveri loro!! - bipedi su per le montagne!!! quindi tanto di cappello di fronte al tuo coraggio: ti ammiro veramente tantissimooooo!! (non che prima non ti ammirassi, eh?)

    Ciao amico mio carissimo!
    Cosimo

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Ciao Cosimo,
      meno male che tu non avevi letto il mio resoconto, altrimenti magari ti passava l'ispirazione! Però è proprio buffo, eh?
      Comunque ti assicuro che la scarpinata è una bellissima alternativa a farsi strizzare come sardine!
      Caro Cosimo, amico mio, che avventure che ci tocca a esperimentare con i nostri umani!
      Un bacione canino
      Tuo Arno

      Elimina
  6. Lieber Arno
    Da habt ihr ja einen ganz tollen Ausflug gemacht.
    Und superschöne Fotos von dir und deinen Liebsten!
    Gell, die Berge sind schon eindrücklich.....und dass dir das Geräusch von dieser Gondel und vom Flugzeug nicht gefällt, kann ich verstehen. Ist ja für uns Menschen manchmal sogar gfürchig!
    Liebe Grüsse, mica

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Mica,
      die Bergen wären in der Tat viel schöner, wenn sie ruhig wären, aber an einem solchen Tag kann man es leider nicht verlangen!
      Meine Menschen waren von trotz Andrang total begeistert! Und ich freue mich immer, wenn sie sich freuen!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  7. Hey, wieso hätte ich Teil 2 beinahe verpasst - egal - nun ist ja gut - denn der zweite Teil gefällt uns super, weil dort die Massen von Menschen weg sind ...

    ".. kremen sich gegenseitig ein." Das ist ein besonderes Bild,
    alle anderen auch weil sie vom Fels was zeigen, hat uns richtig gut gefallen, ihr habt euch gemeinsam wirklich sehr viel Mühe für so interessante Bilder gegeben - super!

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente


    RispondiElimina
  8. Arno such an adventure. Pity the planes and the cars broke the peace and quiet. Love the little bit of greenery and the flowers. Pawsome hike pal. Have a marvellous Monday.
    Best wishes Molly

    RispondiElimina
  9. Du passt so gut in die Berge Arno und ich freue mich über den zweiten Teil Deines Ausflugs mit schönen Bildern von der Zugspitze weil wir werden da nie hinkommen weil Frauchen nicht in diese Sardinenbüchsen steigt mit so vielen Menschen :)

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo George,
      das mögen wir für gewöhnlich auch nicht, das haben wir nur für die Nonna gemacht, aber ich kann es Dir versichern, dass es sich gelohnt hat! Es war einfach traumhaft schön da oben!
      Liebe Grüße
      Dein Arno
      Dein Arno

      Elimina
  10. Das sieht nach einem gelungenen Ausflug aus, tolle Fotos :) Da bekommt man Lust auf die Berge.

    Viele liebe Grüße aus dem doch eher flachen Ruhrpott :)

    Katinka&Lotta

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Katinka, hallo Lotta,
      ich freue mich wirklich sehr, Euch hier zu sehen! Wie schön ist es, neue Freunde zu finden!
      Ganz liebe Grüße
      Euer Arno

      Elimina
  11. lieber Arno,
    ich bin begeistert von eurem Berg-Ausflug!!!!
    Ich mag solche Orte total!!!!
    Auf den Fotos erscheinst du immer soooooo schön!!!!!
    So ein schöner Hund bist du, lieber Arno!
    Du bist da bei einer ganz tollen Familie zu Hause!!!!
    Danke für die tollen Einblicke!!!
    glg

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Danke schön, liebe Nathalie und liebe Sindy! Wir freuen uns sehr, dass es Euch gefallen hat. Das ist in der Tat ein toller Ausflug für die Menschen gewesen! Für mich war es eine gute Leinenübung! Aber trotzdem ist er auch für mich sehr Spannend gewesen!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina