Tutti i miei video Alle meine Videos All my videos

Loading...

mercoledì 16 luglio 2014

Arno e la montagna irrangiungibile / Arno und die nicht zu erreichenden Bergen



Carissimi amici, purtroppo non è facile per me d'estate trovare il tempo per scrivere, tra che la mamma ha deciso di rimettersi in forma, tra gli esami dei ragazzi (capitolo tra l'altro felicemente chiuso, infatti anche la "piccola" ha concluso tutte le prove con successo), tra la mia preparazione due volte la settimana per il patentino dei cani, insomma, abbiamo l'agenda bella piena! 

Ad ogni modo, tra un impegno e l'altro, i due umani hanno decretato che il fine settimana (metà giugno) dovevamo andare in montagna e senza preavviso hanno caricato tutto in macchina e siamo partiti speranzosi alla volta di Garmisch-Partenkirchen. La mamma si era messa in testa di andare alla Höllentalklamm, visto che era un bel po' che non ci erano più stati, praticamente da quando sono arrivato io nella famiglia. 


Meine lieben Freunde, leider ist es für mich im Sommer nicht leicht, Zeit zum Schreiben zu finden, denn die Mamma hat sich entschieden, wieder fit zu werden, die Kinder hatten Prüfungen (aber jetzt ist das Kapitel zu Glück abgeschlossen und auch die "Kleine" ist endlich erfolgreich durch die Mittlere Reife durch) und ich bereite mich für die Begleithundeprüfung zweimal die Woche vor! Darum bleibt nicht viel Zeit übrig! 

Wie es auch immer sei, zwischen einer Verpflichtung und der Nächsten, haben die Zweibeiner sich entschieden, dass wir am Wochenende (Mitte Juni) in die Berge fahren müssen und ohne lange zu überlegen haben sie alles ins Auto geladen und sind hoffnungsvoll Richtung Garmisch-Patenkirchen losgezogen.
Die Mamma hatte sich vorgenommen, wieder die Höllentalklamm zu besuchen, da sie nicht mehr dort gewesen sind, seitdem ich bei ihnen wohne. 



Dopo un'ora e mezzo di macchina il sole splendeva a valle, ma nella gola dove volevamo recarci noi già c'era un bel nero che non faceva presagire niente di buono! 

Nach eineinhalb Stunden Autofahrt schien unten die Sonne munter weiter, aber in der Klamm hingen schwere schwarze Wolken und das sah nicht sehr viel versprechend aus! 




Ma gli umani testardi hanno deciso che visto che ormai eravamo arrivati fin qua, tanto valeva provare a salire per un po', considerando che per la gola di per sè loro avevano dietro già l'attrezzatura contro la pioggia, siccome là gocciola tutto il tempo, indipendentemente dal tempo. 

Aber die Menschen sind dickköpfig und sie haben beschlossen, dass wenn man es schon bis hierher geschafft hat, lohnt sich auf jeden Fall weiter zu laufen, denn sie hatten Regenausrüstung dabei, nachdem es in der Klamm unabhängig vom Wetter immer tröpfelt. 



Intanto  che il babbo pagava il parcheggio, le nuvole continuavano a scendere sempre più fitte e a insinuarsi tra le montagna, proprio lì dove dovevamo camminare noi, così che un po' di dubbi hanno cominciato ad impadronirsi dei due umani. Io nel frattempo pazientavo accanto alla macchina e mi domandavo cosa stessimo aspettando.....

Während der Papa die Parkgebühr bezahlte, senkten sich die Wolken immer weiter, genau da wo wir hätten laufen wollen, so dass doch die ersten Zweifel bei den Menschen zu keimen begannen. In der Zwischenzeit wartete ich geduldig neben dem Auto und wunderte mich, warum nur es so lange dauert....


Ma il destino ha dato una mano nel prendere la decisione agli umani! Infatti la scervellata della mamma si è dimenticata di prendere le scarpe da montagna e con le ballerine che aveva in piedi non c'era nemmeno da pensare di provare salire. Di solito l'addetto per le scarpe è il babbo, ma questa volta lui se le era messe subito ai piedi e tutti e due non hanno pensato di prendere quelle della mamma, rimaste tristi e abbandonate davanti alla porta di casa, inutili, inerti! 

Aber das Schicksal hat die Entscheidung den Menschen entzogen! Die hirnlose Mamma hatte tatsächlich ihre Wanderschuhe daheim vergessen und mit den Ballerinas, die sie anhatte, konnte man nicht einmal daran denken, den Berg zu besteigen. Normalerweise kümmert sich immer der Papa um die Schuhe, aber dieses Mal hatte er sie ausnahmsweise schon daheim angezogen und beide haben nicht daran gedacht, die von der Mamma mitzunehmen und so blieben sie traurig und verlassen vor der Wohnungstür, nutzlos und untätig! 




Così siamo andati a sgranchirci le zampe nei viottoli intorno al parcheggio (pagato), considerando che i due si sentivano in colpa verso di me e non volevano rimettermi subito in macchina! 

So blieb uns nichts anders übrig als uns in der Nähe vom (bezahlten) Parkplatz die Pfoten zu vertreten, da die Zwei sich mir gegenüber schuldig fühlten und wollten vermeiden, mich sofort wieder ins Auto zu verfrachten! 


Oddio, non è che ci fosse tanto da scialare come scelta di percorso....

Leider war da unten nicht so viel Auswahl, wo man hätte laufen können....


Nuvoloni sempre più neri.....

Die Wolken immer schwärzer....


Erba alta...

Hohes Gras...


Questo trenino ci è passato accanto e io non mi sono per niente impaurito, in fondo non era molto più grande di un tram....

Dieses Züglein fuhr ganz dicht an uns vorbei, aber ich hatte keine Angst davor: Schließlich war es kaum größer als eine Trambahn....


Per fortuna un po' d'acqua per rinfrescarmi le zampe! 

Da konnte ich zum Glück meine Füße abkühlen! 


Con tutte queste mucche intorno non mi sono azzardato a bere....

Da gab es so viele Kühe ringsum, dass ich mich nicht traute das Wasser zu trinken.....


Per me possiamo anche ripartire, al guinzaglio mi sto annoiando non  poco....

Meinetwegen können wir wieder losfahren: An der Leine finde ich alles ein bisschen doof....


Dietro ai vitelli correrei volentieri, ma non mi lasciano! 

Zu gerne würde ich hinter den Kälber herrennen, aber sie lassen mich nicht! 




Un'ultima occhiata di rimpianto alle montagne, poi è l'ora di rientrare in auto! 

Noch ein letzten bedauernden Blick Richtung Berge, dann ist es schon Zeit ins Auto zu steigen! 



Per un attimo ho pensato di avere una visione e che la mia Bente avesse avuto la nostra stessa idea! 

Für einen Moment habe ich geglaubt, eine Fatamorgana zu haben und dass meine Bente den gleichen Einfall wie wir hatte! 






Appena montati in macchina ha cominciato a piovere e la temperatura si è abbassata di dieci gradi centigradi in pochi minuti. Vento e acqua a sfare e non ha smesso più tutto il tempo del nostro viaggio di ritorno. Quindi la dimenticanza della mamma è stata una fortuna! 

Sobald wir im Auto saßen, fing es an, tüchtig zu regen und die Temperatur fiel mindestens zehn Grad runter binnen wenigen Minuten. Wind und Regen und nicht zu knapp die ganze Rückfahrt. Da war das Versäumnis der Mamma eigentlich ein Glück! 



*   *   *   



Tutto questo è successo di domenica, ma siccome il giovedì dopo era festa qua in Baviera, i due umani hanno decretato che era l'occasione buona per ripetere l'azione e questa volta indovinate cosa è stato caricato in macchina per prima cosa? Esatto, le scarpe della mamma! 

Das alles passierte an einem Sonntag und da es am folgenden Donnerstag in Bayern Feiertag war, haben die Zweibeiner beschlossen, diese Gelegenheit für einen zweiten Versuch für sich zu nutzen und ratet mal, was sie als aller Erstes ins Auto geladen haben? Richtig, Mammas Schuhe! 




Tutto si è ripetuto esattamente come la prima volta, eccetto che questa volta tutti e due gli umani erano equipaggiati correttamente! Evviva! Allora possiamo già incamminarci! Questa volta però non c'era il sole già di partenza, ma loro due sono spartani e non hanno dato importanza alla cosa seguendo il motto: non esiste il cattivo tempo, basta avere l'abbigliamento giusto! 

Alles hat sich haargenau wie das Mal zuvor vorgetragen, außer dass dieses Mal beide Menschen richtig ausgerüstet waren! Hurra! Dann können wir schon losgehen! Dieses Mal fehlte die Sonne von Anbeginn, aber die Zwei sind keine Memmen und ließen sich davon die Lust nicht verderben, nach dem Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung! 




Ragazzi, questa volta ci avviamo dalla parte giusta! 

Leute, dieses Mal laufen wir in die richtige Richtung! 



Ma percorsi poche centinaia di metri, ecco che la mamma inciampa! Eppure in terra non c'era niente, il maciapiede era perfettamente liscio e pulito! 

Nach wenigen Hundertmeter stolperte aber die Mamma! Sie war sehr verdutzt, da es auf dem Boden nichts zu sehen gab und der Gehsteig war glatt und sauber! 



La mamma comincia a ridere come una pazza, ma io mi sono perso il senso di questa risata, perché stavo contemplando queste belle mucche! 

Die Mamma fing an schallend zu lachen, aber ich habe nicht drauf reagiert, weil ich damit beschäftigt war, die schönen Kühe anzustarren! 




Volevo andare a dire loro due paroline su come ci si comporta in pubblico, ma improvvisamente gli umani hanno fatto retromarcia e siamo ritornati alla macchina! 

Ich wollte gerne zu ihnen eilen, um ihnen zu erklären, wie man sich in der Öffentlichkeit zu benehmen hat, aber plötzlich machten die Menschen kehrt und wir sind zurück zum Auto gelaufen! 



E dire che io già mi pregustavo una bella gita piena di avventure! Ma che è successo? 

Questo! 

Und ich hatte schon einen schönen Ausflug mit Abenteuern vor meinen Augen gehabt! Aber was ist denn passiert? 

Das da! 




Non ci potete credere nemmeno voi, eh? Le suole delle scarpe della mamma si sono semplicemente staccate mentre camminava! Ma quanto erano vecchi quegli scarponcini, mamma?! Roba da matti! 

Ihr könnt es selber auch nicht glauben, gell? Die Schuhsohlen der Mamma haben sich beim Gehen von alleine getrennt! Aber wie alt waren deine Wanderschuhe, Mamma?! Unglaublich! 





Chiaramente così non era possibile proseguire dopo esserseli tolti, la mamma mi ha fatto rifare il solito giretto dell'altra volta! Almeno non fosse stato festa e ci fossero stati i negozi aperti! Invece niente! 

So konnten wir wieder nicht wandern gehen und die Mamma zog sie aus, damit wir mindestens die übliche Runde wie das letzte Mal drehen konnten! Wenn es mindestens nicht Feiertag gewesen wäre und die Geschäfte wären offen gewesen! 





Qui si vede che ero ancora un poco stupefatto! 

Hier sieht es mir vielleicht an, wie verdutzt ich bin! 


Mannaggia che sfortuna e per di più ricomincia a piovere! 

Menno, so ein Pech und als ob es noch nicht reichen würde, es regnet schon wieder! 


Non è restato altro da fare che ripartire alla volta di casa: se non altro a quest'ora non c'era quasi nessun altro in giro e il viaggio di ritorno è stato quasi rilassante! 

A proposito, la mamma si è già comprata le scarpe nuove, ma non ha fatto altro che piovere! Questo fine settimana i due intrepidi vogliono riprovarci: non ci resta che aspettare e vedere che succederà stavolta! 

Alla prossima! 

Da blieb uns leider leider nichts anders übrig als zurück nach Hause zu fahren. Mindestens um die Uhrzeit war kaum Verkehr auf den Straßen und die Rückfahrt war fast entspannend! 

Apropos, die Mamma hat sich gleich neue Wanderschuhe gekauft, aber seitdem hat es nur geregnet! Nächstes Wochenende wollen die zwei Mutigen es nochmals wissen und wer weiß, vielleicht klappt es dieses Mal doch endlich! 

Bis zum nächstes Mal! 

16 commenti:

  1. *hihi* eigentlich nicht lustig aber irgendwie auch doch ;-) Es scheint uns, als hätte jemand was dagegen, dass ihr diesen atemberaubenden Berg besteigt ;-)

    *wuff* und liebste Grüße

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Lilly,
      das war echt lustig! So viel Pech muss man haben, aber vielleicht war es doch besser so, da das Wetter nicht optimal war und die Mamma, als Italienerin, friert immer so leicht und gerne.....
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  2. Oh nein, Arno, wie schade! Da war die Enttäuschung bestimmt auch bei den Nacktnasen groß. Und weißt du, mein neugieriges Frauchen hatte sich schon sehr auf die Fotos vom Ausflugsziel gefreut. Da hat sie aber mal auch Pech gehabt :)) Ich finde es prima, das ihr es wieder versuchen werdet und freu mich schon mega auf den Bericht!!
    Die Schuhe allerdings! Also Frauchen dachte immer, HanWag wären DIE absoluten Premiumschuhe. Sie selber hat welche von Mammut und DIE haben bei ihr mindestens.....naja, besser noch länger zu halten ;) Das letzte Paar hat sie fast blank gelaufen, aber die Sohle ansich war zum Glück sehr fest dran hihi
    Aber mal nebenbei, die Fotos von dir sind natürlich wieder große Klasse!
    Liebes WauWau von deiner Joy Schnuckelchen

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Joy,
      die Schuhe sind eigentlich unschuldig! Ich weiß nicht genau wie alt sie waren, aber sie haben mindestens 15 Jahre gehalten und waren wirklich super! Hätte sie nur öfters getragen, hätten sie bestimmt noch länger gehalten, aber diese langen Ruhepausen tun dem Material auch nichts Gutes!
      Die Wettervorhersagen sind aber wieder gegen uns! Es soll über dreißig Grad heiß werden und da hat man keine Lust zu Wandern! Schauen mal, vielleicht fahren wir wieder zum Moorsee und machen dort schöne Bilder!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
    2. Ja, der war ja auch total schön. Das war doch mit dem Wunderbaren 'rubbeligen' Wurzelwegstück, gell? Hierbei hätte mich aber die Klamm....(äh oder der Klamm?) besonders interessiert. Ich finde Berge einfach phantastisch, nur haben wir hier keine und auch der Harz ist weit weg und hat nicht diese Ausmaße - und außerdem ist der Herr des Hauses mehr ein See-Fan. Daher bleiben mir doch wenigstens die tollen Blogberichte einiger netter Bloggererinnne :)) Ich vertraue drauf, das ihr es doch irgendwann mal nachholt ;)
      Okay und 15 Jahre ist für ein paar Schuhe - auch in der Klasse - schon wirklich toll. Dann sei da mal nix gesagt, gell hihi.
      Liebe Grüße von Joy's Siggi

      Elimina
    3. Ach, liebe Joy,
      das bleibt im Moment echt spannend! Der Papa will sich nicht festlegen und wir werden schauen, ob es klappt oder nicht! Spätestens im Herbst werden die Zweibeiner doch schaffen, hoffen wir mal! Wichtig ist, dass Du die Geduld nicht verlierst und uns nie mehr besuchen kommst! Das wäre schlimm! :)
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  3. Oh Arno,

    das tut mir sooo leid, dass du zwei Versuche hattest und beide missglückt sind. Dein Frauchen soll das nächste Mal einfach ein paar Ersatz-Wanderschuhe mit einpacken, bevor du wieder so verdutzt gucken musst...

    Wuff-Wuff dein Chris

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Lieber Chris,
      leider besitzt die Zweibeinerin nicht so viele Wanderschuhe, schließlich wandert sie äußert selten, aber das wäre natürlich die optimale Lösung! Anscheinend hat eine Höhere Gewalt entschieden, wir sollen fern der Schlucht bleiben und so einen Wink mit dem Zaunpfahl sollte man eigentlich besser nicht ignorieren! Ihihihihihih! Aber wir geben nicht auf!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  4. Hehe was für eine Geschichte!!! Aber alle guten Dinge sind drei!?

    Schlabbergrüße Bonjo

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Lieber Bonjo,
      hoffentlich klappt es das dritte Mal problemlos! Aber das war ganz schön enttäuschend für die Mamma, dass sie es zweimal nicht geschafft haben und dann auch noch in den Regen gekommen sind, wo sie schon keine gute Schuhe dabei hatte und nur die Heimkehr als Option übrig blieb!
      Liebe Grüße
      Dein Arno (der immer perfekt ausgerüstet ist! :) )

      Elimina
  5. Ja, potzblitz, das ist ja kaum zu glauben, so eine verrückte Geschichte mit den Schuhe - aber sollste mal sehen - nun klappt mit den neuen Schuhe ganz bestimmt - es sei denn sie sind noch nicht bezahlt, denn dann quietschen sie, oder es wurde noch kein Schnäpschen darauf getrunken, denn dann drücken sie ... :-)

    Da ihr an mich dachtet freut mich, aber leider, leider - bei uns steht die Klamm auch immer noch auf dem Wunschzettel - und der muss noch abgearbeitet werden.
    Wir gucken dann erst einmal eure Bilder und drücken die Daumen, dass die Sonne scheint und die Schuhe nicht drücken - eure Bente

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Ihihihihih, liebe Bente, das dürfte alles nicht eintreten, denn bezahlt sind die Schuhe schon (die Verkäuferin hätte sonst der Mamma den Halt bestimmt umgedreht, nachdem sie so lange gebraucht hat, bis sie sich endlich entscheiden konnte, welche Schuhe am wenigstens gedrückt haben...). Vielleicht das mir dem Schnaps ist noch nicht ganz vollendet, aber jetzt, Dank Deinem Hinweis, wissen wir Bescheid und werden es auch erledigen! Das wäre fast ein Hohn gewesen, wenn sie deswegen doch noch gedrückt hätten!
      Ich schicke Dir ein dickes Hundibusserl hoch in den Norden, und falls doch eine Klamm dran kommen sollen, auf dem Wunschzettel, vergiss bitte nicht Bescheid zu sagen!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina
  6. Mein lieber Arno, alle guten Dinge sind drei. Ich bin sicher, dass es beim nächsten Mal klappen wird. Aber manchmal ist der Wurm drin. Ich frage mich natürlich, ob die vergessenen Schuhe beim ersten Versuch nicht schon ein Zeichen waren. Aber, was soll es. Gut, dass Ihr noch nicht auf dem Berg wart, denn mit den Schuhen ohne Sohle hätte es gefährlich werden können. Wir freuen uns, wenn Ihr von eurem nächsten Versuch zu lesen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Sabine, liebste Socke,
      da habt Ihr wirklich Recht! Wenn die Sohlen mittendrin abgegangen wären, wäre das keinen Spaß mehr gewesen! Die Mamma hatte schon so viele Steine reingebohrt nur auf der kurzen Strecke, das wäre in den Bergen nicht gut gegangen!
      Seid ganz lieb von uns gegrüßt
      Euer Arno und Silvia

      Elimina
  7. Lieber Arno,

    manchmal passiert alles aus einem guten Grund ... und ich bin mir sicher, ihr solltet einfach nur öfter in diese schöne Gegend fahren um uns so schöne Bilder zeigen zu können - das war der Grund für die vergessenen und sohlenlosen Schuhe :) Wir hoffen, bei eurem nächsten Versuch habt ihr mehr Glück, denn jetzt haben wir schon einige schöne Eindrücke der Gegend sammeln können und sind auf den Anstieg vorbereitet!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Isabella,
      Du bist jetzt im Urlaub und ich lese jetzt, dass Du mir hier einen Kommentar hinterlassen hattest! Vielen Dank und schau wie unaufmerksam ich diesen Sommer geworden bin! Das ist mir noch nie passiert davor! Trotzdem habe ich mich sehr gefreut, von Dir zu hören und ab jetzt werde ich doch mehr aufpassen!
      Liebe Grüße
      Dein Arno

      Elimina